Kapitalbildende Versicherungen

Über Jahrzehnte wurden kapitalbildende Lebens-, Unfall- und Rentenversicherungen als DAS Altersvorsorgeprodukt verkauft. Dabei handelt es sich um teilweise intransparente Finanzanlagen mit einer bestimmten (seit 2004 geringer werdenden) Garantieverzinsung, wobei die entsprechende Risiken (Tod, Unfall etc.) im Eintrittsfall abgesichert sind. Die Prämien (=Beiträge) sind natürlich deutlich höher als bei einer Versicherung, die ausschließlich das Risiko absichert.

Kapitalbildende Versicherungen
Kapitalbildende Versicherungen

Grund für die sinkenden Garantieverzinsungen und die u.a. daraus folgende Schieflage einiger Versicherer ist die Finanz- und vor allem Zinspolitik der EZB, die den Leitzins auf nahezu 0% gesenkt. So finden die Versicherungsunternehmen im festverzinslichen Bereich (Anleihen) kaum noch Anlagemöglichkeiten. Angemerkt sei in diesem Zusammenhang, dass die Versicherungsunternehmen ihr Geld nicht anlegen können, wo sie wollen, sondern gewissen gesetzlichen Restriktionen unterworfen sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s